Dipl.-Des. Christina Karababa

Kontakt
Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Faculty of Design
Georg-Glock-Str. 15
40474 Düsseldorf
Fon +49 (0) 173 2 81 47 55

Designerin

Performatives Prototyping

2007/2008
Forschungsprojekt an der FH Düsseldorf

seit 2008
Dozentin an der...

Performatives Prototyping

2007/2008
Forschungsprojekt an der FH Düsseldorf

seit 2008
Dozentin an der Fh-Düsseldorf

seit 2010
Promotionsstudiengang Bauhaus-Universität Weimar

seit 2010
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Maschinenbau (Produktentwicklung und CAD)

Seit 2007
Gastdozent an verschiedenen Hochschulen: Fachhochschule Düsseldorf, Xijing University China,
Hubei University of Technology China, Yuxi Normal University China, Academy of Fine Arts and Design Slovakia.

An der Schnittstelle von Performance, Body Art und Objekt hat Christina Karababa eine Methode der Objektfindung entwickelt, die sie "Performatives...

An der Schnittstelle von Performance, Body Art und Objekt hat Christina Karababa eine Methode der Objektfindung entwickelt, die sie "Performatives Prototyping“ nennt. "Performatives Prototyping" ist eine Designhaltung, eine moderne Konzeption des technologischen Gegenstandes und eine Gestaltungsmethode des Rapid Prototyping Prozesses.
Es handelt sich sich um eine Methode des Formfindungsprozesses und der Formgenerierung, die generative Fertigungsverfahren mit performativen Praktiken der Kunst verbindet. Ausgehend von einer unmittelbar körperlichen Handlung und Präsenz werden CAD-Daten generiert, die durch Herstellungsmethoden des Rapid Prototyping materialisiert werden.
Performance, eingesetzt als Medium des Entwerfens für den Rapid Prototyping Prozess, prägt auch die Identität des technologischen Gegenstandes, da diesem die zu seiner Gestalt führende Ausgangserfahrung innewohnt.